Mercedes-Benz Vans auf der bauma 2016.

01.04.2016

Sprinter, Vito und Citan - drei starke Typen für den Bau.


"Vans. Born to run." Das Motto der Transporter und Stadtlieferwagen von Mercedes-Benz gibt ihre Eignung für den harten Einsatz im Bau- und Baunebengewerbe perfekt wieder. Ob Sprinter, Vito oder Citan, sie alle sind hart im Nehmen und überzeugen mit einer Variantenvielfalt, die Ihresgleichen sucht. Hinzu kommen maßgeschneiderte Auf- und Ausbaulösungen für die Baubranche. Auf der bauma 2016 präsentiert Mercedes-Benz Vans die leistungsstarken Fahrzeuge, die das gesamte Bauspektrum abdecken.


Die Ausstellungsfahrzeuge auf der bauma im Detail.


Der Transporter-Bestseller Sprinter ist auf dem Bau in vielfältigen Varianten präsent: als Pritschenwagen, Doppelkabine, Kipper, Kastenwagen und Kombi, mit besonderen Auf- und Ausbauten, mit Hinterrad- und Allradantrieb. Aus dem Programm VanSolution stammt etwa der Sprinter 313 BlueTec mit Dreiseitenkipper von Dautel. Der nur ca. 370 kg schwere Kipperaufbau basiert auf einer gewichtsoptimierten Konstruktion aus Aluminium. Vorne wie hinten ist der Kipper mit einem Ablagegestell ausgestattet und unter der Ladefläche ist ein Staukasten für Zubehör montiert. Unter anderem verstärkte Stoßdämpfer und eine Vorderachse mit erhöhter Traglast betonen die Belastbarkeit des Transporters.


Der Sprinter 516 BlueTec ist mit 5,0 t Gesamtgewicht am oberen Ende des Modellprogramms angesiedelt. Er trägt eine werksseitig montierte Pritsche mit Aluminium-Bordwänden, Leiterträger hinter dem Fahrerhaus und Staukästen links und rechts unter dem Aufbau. Beide Modelle sind mit einem Fahrassistenz-Paket aus Spurhalte- und Fernlicht-Assistent sowie Collision Prevention Assist ausgestattet.


Als Alleskönner für harte Einsätze im Baugewerbe präsentiert sich auf der bauma der Vito 116 BlueTec Mixto in langer Ausführung. Er transportiert gleichzeitig Menschen und Material und fährt mit Allradantrieb sicher auch durch schwieriges Terrain. Ein Trupp von fünf Mann findet auf den Vordersitzen und auf der Dreiersitzbank im Fahrgastabteil vor der Trennwand zum Laderaum Platz. Dahinter ist eine Heavy-Duty-Fahrzeugeinrichtung von Sortimo eingebaut. Eine Jumbo Unit mit Großraumschublade bildet die Basis der Einrichtung und an den Wänden nehmen Schwerlastbügel Ketten, Kabel oder Schlingen auf. Der Motor mit 120 kW (163 PS) Leistung zieht auch ein Gespann in Verbindung mit dem Wandler-Automatikgetriebe 7G-TRONIC PLUS souverän vom Fleck.


Ebenso nützlich ist der ausgestellte Citan 111 CDI in langer Ausführung. Mit dem Paket "Baustelle", einer Gewichtsvariante von 2,2 t Gesamtgewicht, Anhängerkupplung und seinem kräftigen Motor ist auch er auf harte Arbeit vorbereitet. In Höhe der Schiebetür ist quer ein Block mit Schwerlastschubladen und Aluminiumwannen montiert und hinten finden sich unter anderem ein Bodenfach, Aluminiumwannen, Regalsortimente sowie eine ausziehbare Arbeitsplatte. So wird der Laderaum perfekt ausgenutzt.