70 Jahre BLESES - von gestern bis heute.

Unsere Chronik. Über 70 Jahre BLESES - von gestern bis heute.

Unsere Geschichte.

1945

BLESES hatte 1945 den notwendigen Pioniergeist und setzte nach Ende des Krieges
mit Engagement und Mut im rechtsrheinischen Deutz / Kalk die Grundlagen für
kontinuierliches Wachstum. Zunächst wurden Tempo-Dreiradfahrzeuge sowie
Lieferwagen mit der Bezeichnung Matador vertrieben. Nicht mehr genutzte Baracken
des Flughafens Köln-Wahn wurden bei BLESES neu aufgebaut.

1948 / 1949

Die Verkaufserfolge und der steigende Reparatur- und Ersatzteilbedarf machten den Neubau einer Reparaturhalle und eines Bürogebäudes erforderlich. Mittlerweile wurden Schlepper der Traktorenfabrik Gebr. Eicher aus Bayern sowie das Fahrzeug Hilmen und Commer der Roots-Gruppe aus England erfolgreich verkauft.

Von der Firma Böhringer erhielt man die Vertriebsrechte für das schnelllaufende für die
Landwirtschaft entwickelte Universal-Motor-Gerät Unimog.

Das erste Firmenzeichen des Unimog, ein roter Ochsenkopf, wurde abgelegt. Deutschland wurde nicht zum Agrarstaat, wie es der Morgentau-Plan vorsah. Böhringer verlor das Interesse an der Weiterentwicklung des Unimogs und trat das Konzept an die Daimler-Benz AG ab.

1950

In diesem Jahr begann die Unimog-Produktion im Werk Gaggenau. Die Firma BLESES zählte zu den ersten Unimog-Generalvertretern. Zunächst für die Landwirtschaft entwickelt, eroberte der Unimog den Markt als konkurrenzloses Allradfahrzeug bei Kommunen, in der Industrie, im Gewerbe sowie in der Forst- und Landwirtschaft.

1952 - 1969

... wurde das Firmenkonzept nochmals erweitert: Die Firma BLESES wurde Daimler-Benz-Vertragswerkstatt mit den Vermittlungsrechten für Pkw und Nutzfahrzeuge.

Die Prioritäten für die Zukunft waren festgelegt: Man konzentrierte sich verstärkt auf die Produkte von Daimler-Benz und setzte alle Aktivitäten in die Marktbearbeitung und erstklassigen Service.

Als Familienunternehmen gegründet, wurden bereits in den 60er Jahren rund 50 Mitarbeiter beschäftigt.

Die positive Entwicklung machte es notwendig, den Betrieb durch neue Werkstätten und Verwaltungsgebäude zu erweitern. Mit drei separaten Werkstätten für Pkw, Lkw und Unimog verfügt Mercedes BLESES über moderne Reparaturbetriebe mit zentriertem Ersatzteil- und Zubehörlager, die auch den heutigen hohen Anforderungen der Daimler AG entsprechen und die erforderlich sind, um die immer höher technisierten Fahrzeuge und Geräte mit Kompetenz fachgerecht und kundenorientiert instand zu setzen.

1971

Nach dem Tode des Seniors führte die Tochter des Unternehmers mit ihrem Mann den Betrieb fort. Nach dem Tode ihres Mannes führte Frau Sarlette-BLESES den Betrieb mit bewährten Mitarbeitern weiter.

1978

Herr Werner Krupp trat als Verkaufsleiter ein und wurde in den folgenden Jahren zum Prokuristen und danach zum Geschäftsführer - 1993 schließlich zum geschäftsführenden Gesellschafter berufen.

1984

Die zu Service und Verwaltung notwendigen Gebäude wurden um eine neue Pkw- Verkaufshalle ergänzt.

1994

Am 01. August 1994 wurden die Vertriebsaktivitäten der Unimog-Generalvertretungen BLESES in Köln und LUEG in Bochum in die neue Unimog-Generalvertretung BLESES / LUEG Vertriebs-GmbH eingebracht. Als alleiniger Geschäftsführer wurde Herr Werner Krupp bestellt. Verkaufsleiter ist Herr Karl-Heinz Zimmermann.

Die Vertriebs- und Verkaufsaktivitäten werden in Köln gesteuert. Mit diesem unternehmerischen Schritt wurden rechtzeitig personelle Kompetenz und wirtschaftliche Synergien zusammengefasst und eine kundendienliche Marktbearbeitung gewährleistet.

1999

Ab 01. Januar 1999 ist Herr Werner Krupp alleiniger geschäftsführender Gesellschafter der BLESES Kraftfahrzeuge GmbH & Co. KG und Geschäftsführer der Unimog-Generalvertretung BLESES / LUEG Vertriebs-GmbH.

Durch dieses Engagement wird die nun über 50-jährige Firmengeschichte als privates Unternehmen fortgesetzt.

2003

Durch umfangreiche bauliche Maßnahmen und organisatorische Umstrukturierung wurden die Service-Bereiche Nutzfahrzeuge und Unimog mit einem kompletten Gerätebereich zu einem Kompetenzzentrum zusammengeführt.

Damit wurde die Möglichkeit eröffnet, den Verkauf für PKW wesentlich zu erweitern und eine moderne, der heutigen Corporate Identity entsprechende Ausstellung zu bauen.

Smart nutzte die Chance - auf ca. 900 qm - das Verkaufsprogramm zu präsentieren und vollen Service zu bieten.

2004

Seit dem 01.10.2004 glänzt BLESES mit großen neuen Verkaufsräumen. Dazu gehört eine neue Ausstellungshalle, in der auf 1700 qm Neuwagen, Geschäftswagen, Jahreswagen und Gebrauchtwagen für unsere Kunden zum Verkauf bereitstehen.

Ebenfalls sind wir stolz auf unsere Reparaturannahme mit Dialog, in der wir unsere Kunden mit ihren Fahrzeugen individuell beraten und die Fahrzeuge zur Reparatur annehmen.

Der integrierte Shop in unserer Halle bietet Ihnen eine große Auswahl an Zubehör für Ihren Mercedes und viele neue Produkte der Mercedes-Benz-Collection.

Weitere 2000 qm Präsentationsfläche befinden sich in unserem Außenbereich. Wir haben damit die Möglichkeit, unseren Kunden eine breite Angebotspalette des gesamten Programms zu zeigen.

2005

In diesem Jahr feierte BLESES sein 60-jähriges Jubiläum. Wir sind stolz darauf, ein so langes und erfolgreiches Familienunternehmen zu führen und danken unseren Kunden für ihr Vertrauen in unsere Mitarbeiter.

2007 / 2008 bis heute

Der Generationswechsel. Rückwirkend zum 01. Januar 2007 übernimmt der neue Gesellschafter Herr Werner Schmitt die Firmengruppe BLESES Kraftfahrzeuge, die Unimog Generalvertretung BLESES/LUEG in Köln und die RKF-Fahrzeugtechnik in Bielefeld und Münster.

„Et es wie et es“. Mit diesen Worten aus dem kölschen Grundgesetz verabschiedet sich
der langjährige geschäftsführende Gesellschafter Herr Werner Krupp nach 29 Jahren von der Unternehmensgruppe BLESES.

Seit dem 01. Mai 2008 ist Frau Melanie Schmitt als neue Geschäftsführerin tätig.

Mit dem bewährten BLESES-Team, noch mehr Service im Dienstleistungsangebot und vor allem mit Ihnen, den Kunden und Freunden des Hauses BLESES, möchte Frau Melanie Schmitt die Traditionsunternehmen in die nächste Generation führen.

In dem Bewusstsein, dass unsere Mitarbeiter das wichtigste Kapital unserer Firma sind, stellen wir uns auch in Zukunft der unternehmerischen Verantwortung und bilden junge Menschen in unserem Unternehmen aus. Ständige Weiterbildung unserer qualifizierten Mitarbeiter ist bei uns selbstverständlich, um den hohen Ansprüchen der Marke Mercedes-Benz gerecht zu werden. Dazu sind ebenfalls ständige Investitionen, neueste Technik und DV-Anlagen erforderlich.

Gut ausgebildet und technisch auf dem jeweils neuesten Stand stellen wir uns als BLESES-Team täglich in den Dienst unserer Kunden.